Opening the Flow of Love: Chakren öffnen

Ein war­mer Som­mer­tag in 2007. Der Tag an dem ich die Sache mit den „Chakren öffnen“ verstand. Ich bin gerade in der Stadt mit guten Freun­den. Heute ist ein beson­de­rer Tag. Ein Typ Namens Casper* kommt nach Hannover. Ich habe bereits einige inter­es­sante Bei­träge von ihm gele­sen – nicht spe­zi­ell zu Pickup, son­dern zu viel span­nen­de­ren The­men. Ich wollte ihn schon immer kennenlernen.

Trotz der vie­len Men­schen sehe ich ihn aus 100 Metern Ent­fer­nung von der Kröp­cke Uhr auf uns zu kom­men. „WOW was für eine Präsenz“.

Casper* hat eine posi­tive, warme Aus­strah­lung. Nicht diese gespielte Pickup-Präsenz.

Mit Meditation Ausstrahlung verbessern

Wir unter­hal­ten uns über sei­nen letz­ten Forums­bei­trag zum „Liebe-Senden“.
„Liebe-Senden“ ist eine Methode die eigene Rea­li­tät mit „Liebe“ zu fül­len. Es geht hier nicht um das „ver­liebt sein“, son­dern um das Gefühl Liebe zu sen­den und Dinge mit Liebe zu fül­len. Um diese Fähig­keit zu erler­nen, hat Klaus Joehle eine sehr gute Medi­ta­tion in MP3-Format ver­öf­fent­licht (kos­ten­los).

Name: Opening the Flow of Love.

Sofort wird mir klar, dass Caspers* herz­li­che Aus­strah­lung etwas mit der Fähig­keit „Liebe zu sen­den“ und Liebe zu emp­fan­gen zu tun hat.
Nach dem er mich mit eini­gen Basics des Liebe-Sendens ver­traut gemacht hat, probierte ich seine „Technik“ aus.
Ja, es ist unfass­bar! Wir sind in der Lage ande­ren Men­schen Emo­tio­nen zu schi­cken. Natür­lich geht die Geschichte noch viel wei­ter – ich rate jedem dieser  Meditationstechnik eine Chance zu geben. Auch wenn du bisher noch nie meditiert hast. Es war übrigens meine erste Erfahrung mit Meditationen überhaupt.

 

Version der Opening the Flow of Love Meditation mit leichter Hintergrundmusik auf YouTube

 

Das Ein­zige was du beach­ten soll­test ist (darauf wird oft hingewiesen): Ver­wende die Fähig­keit nicht zur Mani­pu­la­tion ande­rer. Schi­cke die Liebe bedin­gungs­los, erwarte keine Bestä­ti­gung und sei nicht egoistisch. In einigen Quellen wird davon berichtet vor einer Session reichlich Wasser zu sich zu nehmen. Dadurch soll der Effekt noch verstärkt werden.

Eine kurze Anlei­tung und einen Down­load­link zu der MP3 „Opening the Flow of Love“ fin­dest du hier:

http://www.livingonlove.com/ (Web­site von Klaus Joehle)

Das „Liebe senden“ ver­än­dert deine kom­plette Rea­li­tät zum Posi­ti­ven hin.
Die Men­schen wer­den dich anders wahr­neh­men, deine Aus­strah­lung wird umge­hend ver­bes­sert und Dinge pas­sie­ren zu dei­nem Vorteil.

*Hinweis: Casper ist ein  fiktiver Name

Kommentar verfassen